DFB-Pokal

DFB-Pokal Hertha BSC – 1. FC Köln: es bleibt spannend!

Der 1. FC Köln hat am Mittwoch, den 25.Oktober 2017 im Achtelfinale des DFB-Pokals einen schwierigen Gegner vor sich: im Auswärtsspiel gegen den Hertha BSC wird es erneut spannend. Für beide Vereine geht es derzeit Schlag auf Schlag. Neben dem Alltag in der Bundesliga und den wenig glamourösen Auftritten auf dem internationalen Parkett, wartet nun die 2. Runde im DFB-Pokal. Bei den Sportwettenanbietern ist das Duell heiß umworben. So liegt die Quote bei einem Sieg von Hertha BSC bei 2,20. Ein Unentschieden wird mit 3,50 geführt und der Sieg für die Rheinländer wird mit einer Quote von 3,40 belohnt.

Während die Berliner in der Europa League zuletzt bittere Niederlagen einstecken mussten, stehen sie nun kurz vor Ausscheiden durch K.O. Doch auch das Bundesligaschlusslicht 1. FC Köln musste in seinem dritten Spiel in der diesjährigen Europa League Spiel als trauriger Verlierer vom Platz gehen.

In der Bundesliga ist den beiden Vereine zuletzt ebenfalls das Glück nicht hold gewesen und es konnten nur wenige Erfolge eingefahren werden. Im direkten Vergleich gehen die Berliner jedoch mit einem deutlich besseren Verhältnis raus. So konnten sie bisher immerhin elf Siege für sich verbuchen, während der 1. FC Köln nur in fünf Spielen glänzen konnte und auf dem Abstiegsplatz zittert.

Insgesamt sind die Kölner inzwischen seit zwölf Pflichtspielen und zweieinhalb Monaten ohne Sieg. Das geht natürlich auch auf die Psyche und an den Spielern bzw. ihrem Selbstbewusstsein nicht spurlos vorbei. Um so mehr wird der Verein diesen Auswärtssieg brauchen, um sich aus dem derzeitigen Tief zu holen. Geht es aber nach dem bisherigen Saisonverlauf, dann kann der Sieger in diesem DFB Pokalspiel nur Hertha BSC heißen. 

Im Vorfeld geben sich die Rheinländer noch durchaus optimistisch und sind vom Berliner Gegner wenig eingeschüchtert. FC-Cheftrainer Peter Stöger dazu: „Das Los ist überschaubar lustig, muss man sagen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sie in Berlin eine ähnliche Meinung dazu haben. Aber wenn du davon träumst, dass du irgendwann mal ein Finalspiel im Pokal hast, dann musst du solche Gegner irgendwann mal schlagen. Ob es jetzt in der 2. Runde ist oder im Viertelfinale. Der Aufgabe werden wir uns stellen.“ Am Mittwoch wird sich zeigen, ob das Sorgenkind der Bundesliga rund um Kapitän Dominic Maroh sich wieder berappeln kann oder ob der favorisierte Hertha BSC seine Schlappe in der Europa League ausbügeln wird. Beide Mannschaften können den Sieg gebrauchen und werden dementsprechend kämpfen. Es wird also spannend.